Pekannusskekse
  • TM31
  • TM5
  • TM6

Pekannusskekse

  • 10 Min.
  • 24 Stück
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
Bitte drehe dein Mobilgerät, um den Kochmodus zu nutzen. Bitte drehe dein Mobilgerät

  • Heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor und lege zwei rechteckige Backbleche mit Backpapier aus.
Kochmodus
  • 50 g Pekannüsse
Topf
Zeit
00
02
Temperatur
0
Kochmodus
5.0
  • 200 g Kokosöl
  • 1 reife Banane halbiert
  • 150 g Rohrzucker
  • 300 g glutenfreies Mehl
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 TL Xanthan Gum
Topf
Zeit
00
20
Temperatur
0
Kochmodus
6.0
  • Teig aus dem Mixtopf nehmen, halbieren und zwei Rollen von ca. 5 cm Durchmesser formen. Beide Rollen in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 20 Min. ins Gefrierfach legen.
Kochmodus
  • Die Teigrollen aus dem Gefrierschrank nehmen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf die Backbelche legen. 10 – 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Kekse goldbraun sind. Anschließend auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.
Kochmodus

Guten Appetit


Schritt 01/07

Wenn du etwas Glutenfreies und Aromatisches suchst, sind diese Pekannusskekse für Thermomix® einfach die besten. Sie haben die perfekte Größe zum Snacken und sind eine tolle Ergänzung zu deinem Tee am Nachmittag. Außerdem lassen sie sich hervorragend in einer Keksdose aufbewahren und du kannst sie auch noch mit veganer Schokolade überziehen.

Liebst du es nicht auch, gute Kekse im Haus zu haben? Ich persönlich finde die Idee toll, ein schnelles und gesundes Rezept für Pekannusskekse für Thermomix® zu haben. Die Kekse sind nicht nur glutenfrei und vegan, es ist auch eines der schnellsten Rezepte aus meinem neuen Buch „It’s Teatime“. Das Feedback der Testbäcker war eindeutig: „Wow, die waren wirklich großartig. Ich liebe die Ergänzung mit Banane. Die Kinder und mein Mann lieben sie und ich als jemand, die eine Glutenunverträglichkeit hat, bin ich froh, so ein tolles Rezept zu haben!“

Zubereitungsschritte

1

Heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor und lege zwei Rechteckige Backbleche mit Backpapier aus.

2

Die Nüsse in den Mixtopf geben und 2 Sek.|Stufe 5 zerkleinern, Kokosnussöl, Banane, Zucker, Mehl, Vanille-Extrakt, Salz und Xanthan Gum hinzufügen und 20 Sek. | Stufe 6 vermengen.

3

Teig aus dem Mixtopf nehmen, halbieren und zwei Rollen von ca. 5 cm Durchmesser formen. Beide Rollen in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 20 Min. ins Gefrierfach legen.

4

Die Teigrollen aus dem Gefrierschrank nehmen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf die Backbelche legen. 10 – 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Kekse goldbraun sind. Anschließend auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.

Tipp

Aufbewahren kannst du die Kekse am besten in einer Dose, dort halten sie sich bis zu zwei Wochen. Wenn du den Teig ins Gefrierfach gegeben hast, kannst du ihn dort auch bis zu 2 Monate lassen. So hast du immer vorbreiteten Teig, falls du spontan Kekse backen möchtest. Wenn du magst, kannst du die Kekse auch noch mit veganer Schokolade überziehen.
Sophia

Ich bin eine leidenschaftliche Bäckerin und meine Spezialität sind Brote. Der Thermomix® ist dabei mein unverzichtbarer Helfer. Hier im Club findest du auch meine Bücher „Übung mixt den Meister“ und „Gutes Brot“ – in letzterem beantworte ich auch alle Fragen zum Thema Sauerteig.

Mehr zu Sophia

  • Drucken

Zutaten

Für 24{{recipe_quantity_value}} Stück
Bitte beachte die max. Füllmenge deines Gerätes!
50{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} gPekannüsse
200{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} gKokosöl
1{{ingredients[2].amount.toString().replace(".", ",")}}reife Banane, halbiert
150{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}} gRohrzucker
300{{ingredients[4].amount.toString().replace(".", ",")}} gglutenfreies Mehl
1{{ingredients[5].amount.toString().replace(".", ",")}} TLVanille-Extrakt
1{{ingredients[6].amount.toString().replace(".", ",")}} PriseMeersalz
1{{ingredients[7].amount.toString().replace(".", ",")}} TLXanthan Gum
Speichern

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen