Knuspriger Asia-Flammkuchen mit Garnelen
  • TM31
  • TM5
  • TM6

Knusp­ri­ger Asia-Flamm­ku­chen mit Gar­ne­len

  • 2 Std. 60 Min.
  • 8 Stück
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
Bitte drehe dein Mobilgerät, um den Kochmodus zu nutzen. Bitte drehe dein Mobilgerät

  • 40 g Erdnusskerne geröstet, ungesalzen
Topf
Zeit
00
01
Temperatur
0
Kochmodus
6.0
  • Umfüllen.
Kochmodus
  • 30 g Schalotten halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote in Stücken
  • 10 g frischer Ingwer in Stücken
Topf
Zeit
00
03
Temperatur
0
Kochmodus
8.0
  • Mit dem Spatel nach unten schieben.
Kochmodus
  • 40 g Sojasauce
  • 40 g Wasser
  • 40 g Sushi-Essig
  • 20 g Honig
  • 10 g geröstetes Sesamöl
Topf
Zeit
00
15
Temperatur
0
Kochmodus
3.0
  • Mit den Garnelen in einer Schüssel mischen und kalt stellen. Mixtopf spülen.
Kochmodus
  • Eine große Schüssel einfetten.
Kochmodus
  • 1 EL Korianderkörner
Topf
Zeit
00
20
Temperatur
0
Kochmodus
8.0
  • Umfüllen.
Kochmodus
  • 250 g Buttermilch
  • 50 g Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 0.5 Würfel Hefe (20 g)
Topf
Zeit
00
20
Temperatur
0
Kochmodus
2.0
  • 530 g Mehl Type 405
  • 40 g geröstetes Sesamöl
  • 1 TL Salz
Topf
Zeit
03
00
Temperatur
0
Kochmodus
  • Teig zu einer Kugel formen, in die vorbereitete Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
Kochmodus
  • Backofen mit eingeschobenem Backblech auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Kochmodus
  • Crème fraîche und Wasabi-Paste in einer kleinen Schüssel verrühren.
Kochmodus
  • Die marinierten Garnelen im Gareinsatz abtropfen lassen.
Kochmodus
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in 8 Portionen teilen. Nacheinander 2–3 mm dünn zu runden Fladen ausrollen, je 4 auf ein Backpapier legen und mit einem Tuch abdecken. 4 Teigfladen mit je 1–2 EL Wasabi-Crème-fraîche bestreichen, mit je 6 Garnelenhälften und mit der Hälfte der Frühlingszwiebeln gleichmäßig belegen.
Kochmodus
  • Mithilfe des Backpapiers auf das heiße Blech ziehen und auf der untersten Schiene 6–8 Minuten (250 °C) backen. Die Flammkuchen gleichmäßig mit der Hälfte des Sushi-Ingwers belegen, mit je der Hälfte der Erdnüsse, des Basilikums und der Korianderblätter bestreuen und sofort servieren. Mit den restlichen Teigfladen ebenso verfahren.
Kochmodus

Guten Appetit


Schritt 01/07

Halb Asien auf 8 Fladen: Sesamöl, Ingwer, Sushi-Essig, Sojasauce, Thai-Basilikum – und Garnelen. Ein Fest!

Zubereitungsschritte

1

Erdnüsse in den Mixtopf geben, 1 Sek. | Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

2

Schalotten, Knoblauch, Chili und frischen Ingwer in den Mixtopf geben, 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3

Sojasauce, 40 g Wasser, Sushi-Essig, Honig und 10 g Sesamöl zugeben, 15 Sek. | Stufe 3 verrühren, mit den Garnelen in einer Schüssel mischen und kalt stellen. Mixtopf spülen.

4

Eine große Schüssel einfetten.

5

Korianderkörner in den Mixtopf geben, 20 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

6

Buttermilch, 50 g Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 2 vermischen.

7

Mehl, 40 g Sesamöl und Salz zugeben und 3 Min. | Teigstufe kneten. Teig zu einer Kugel formen, in die vorbereitete Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

8

Backofen mit eingeschobenem Backblech auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

9

Crème fraîche und Wasabi-Paste in einer kleinen Schüssel verrühren.

10

Die marinierten Garnelen im Gareinsatz abtropfen lassen.

11

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in 8 Portionen teilen. Nacheinander 2–3 mm dünn zu runden Fladen ausrollen, je 4 auf ein Backpapier legen und mit einem Tuch abdecken. 4 Teigfladen mit je 1–2 EL Wasabi-Crème-fraîche bestreichen, mit je 6 Garnelenhälften und mit der Hälfte der Frühlingszwiebeln gleichmäßig belegen.

12

Mithilfe des Backpapiers auf das heiße Blech ziehen und auf der untersten Schiene 6–8 Minuten (250 °C) backen. Die Flammkuchen gleichmäßig mit der Hälfte des Sushi-Ingwers belegen, mit je der Hälfte der Erdnüsse, des Basilikums und der Korianderblätter bestreuen und sofort servieren. Mit den restlichen Teigfladen ebenso verfahren.

Tipp

Wenn ihr es nicht so scharf mögt, nehmt weniger Wasabi-Paste, 2 TL reichen dann auch aus.

  • Drucken

Zutaten

Für 8{{recipe_quantity_value}} Stück
Bitte beachte die max. Füllmenge deines Gerätes!
40{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} gErdnusskerne, geröstet, ungesalzen
30{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} gSchalotten, halbiert
1{{ingredients[2].amount.toString().replace(".", ",")}}Knoblauchzehe
1{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}}rote Chilischote, in Stücken
10{{ingredients[4].amount.toString().replace(".", ",")}} gfrischer Ingwer, in Stücken
40{{ingredients[5].amount.toString().replace(".", ",")}} gSojasauce
90{{ingredients[6].amount.toString().replace(".", ",")}} gWasser
40{{ingredients[7].amount.toString().replace(".", ",")}} gSushi-Essig
20{{ingredients[8].amount.toString().replace(".", ",")}} gHonig
50{{ingredients[9].amount.toString().replace(".", ",")}} ggeröstetes Sesamöl und etwas mehr zum Einfetten
24{{ingredients[10].amount.toString().replace(".", ",")}}TK-Garnelen, ohne Kopf und Schale, längs halbiert
1{{ingredients[11].amount.toString().replace(".", ",")}} ELKorianderkörner
250{{ingredients[12].amount.toString().replace(".", ",")}} gButtermilch
1{{ingredients[13].amount.toString().replace(".", ",")}} PriseZucker
0.5{{ingredients[14].amount.toString().replace(".", ",")}} WürfelHefe, (20 g)
530{{ingredients[15].amount.toString().replace(".", ",")}} gMehl und etwas mehr zum Bearbeiten
1{{ingredients[16].amount.toString().replace(".", ",")}} TLSalz
300{{ingredients[17].amount.toString().replace(".", ",")}} gCrème fraîche
4{{ingredients[18].amount.toString().replace(".", ",")}} TLWasabi-Paste
200{{ingredients[19].amount.toString().replace(".", ",")}} gFrühlingszwiebeln, längs halbiert, in schrägen Stücken, (5 cm)
1{{ingredients[20].amount.toString().replace(".", ",")}}Glas Sushi-Ingwer, abgetropft
1{{ingredients[21].amount.toString().replace(".", ",")}} BundThai-Basilikum, abgezupft
1{{ingredients[22].amount.toString().replace(".", ",")}} BundKoriandergrün, abgezupft

Nährwerte (Pro Portion)

488
Kalorien
20 g
Eiweiß
16 g
Fett
62 g
KH

Vegetarisch
Speichern

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen