Rhabarbersirup
  • TM31
  • TM5
  • TM6

Rhabarbersirup

  • 1 Std. 5 Min.
  • 375 ml
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
Bitte drehe dein Mobilgerät, um den Kochmodus zu nutzen. Bitte drehe dein Mobilgerät

  • 700 g Rhabarber, in Stücken
  • 700 g Wasser
Topf
Zeit
12
00
Temperatur
100
Kochmodus
1.0
Zeit
30
00
Temperatur
85
Kochmodus
1.0
  • Garkorb abnehmen, auf eine Schüssel stellen und mit einem Baumwolltuch auslegen. Rhabarber abseihen, dabei das Rhabarberwasser auffangen und Rhabarber im Tuch gut auspressen.
Zauberstab
  • Rhabarberwasser
  • 200 g Zucker
  • Saft von 0.5 Zitrone
Topf
Zeit
30
00
Temperatur
100
Kochmodus
2.0
  • Heißen Sirup in eine sterile Flasche füllen, fest verschließen und abkühlen lassen.
Zauberstab
  • Rhabarbersirup schmeckt großartig in vielen Drinks, vom Prosecco bis zur alkoholfreien Schorle. Ihr könnt ihn aber auch in Quark oder Joghurt genießen, über Eis oder für die besondere Note in einem Salat-Dressing. Für die klassische Rhabarber-Schorle mischt ihr 140 ml Sirup mit 1 Liter sprudelndem Mineralwasser.
Kochmodus
  • Lagert den Sirup kühl und dunkel – so hält er sich bis zu 3 Monate.
Kochmodus

Guten Appetit


Schritt 01/07

Jedes Jahr zum Start der Rhabarbersaison schlägt mein Herz etwas höher und ich erinnere mich an glückliche Kindheitstage zurück. Damals war ich oft mit meiner Oma im Garten und durfte bei der Rhabarberernte helfen. Mit voll beladenen Händen ging es danach schnurstracks in die Küche und meine Oma stellte es erstes ein Schälchen Zucker auf den Tisch. Meine Schwester und ich durften dann ein paar Stückchen frischen Rhabarber darin eintunken und naschen – unser Highlight! Danach haben wir fleißig gebacken und Rhabarbersirup gekocht. Heute bereite ich meinen Lieblingssirup ganz einfach und fix im Thermomix® zu!

Rhabarber - ein Saisongemüse

Von April bis Juni ist Rhabarbersaison. In dieser Zeit könnt ihr mit eurem Thermomix® köstliche Kuchen und Leckereien zubereiten. Neben leckeren Kuchen wie dem Rhabarber-Streuselkuchen könnt ihr aus der säuerlich-herben Stange auch ganz einfach Konfitüre und Sirup herstellen. So habt ihr auch nach der kurzen Saison noch Freude daran. Mit unserem köstlichen Rhabarsirup-Rezept könnt ihr Mineralwasser, Sekt und Prosecco aufpeppen und diesen einen fruchtig-säuerlichen Geschmack verleihen. Hübsch abgefüllt und mit Bändern geschmückt ist der Sirup auch ein tolles Geschenk für eure Liebsten! Übrigens: Obwohl ich Rhabarber früher roh genascht habe, sollte darauf aufgrund des hohen Oxalsäuregehalts verzichtet werden! Durch den Kochvorgang und das Schälen der Stangen vermindert sich dieser.

Rhabarbersirup richtig herstellen

Rhabarbersirup geht nicht nur einfach, sondern auch besonders schnell. Das gelingt jedem vom euch im Handumdrehen! Der Thermomix® unterstützt euch dabei.

Einkauf und Lagerung

Habt ihr keinen eigenen Rhabarber im Garten, bekommt ihr diesen auf Wochenmärkten und im Supermark. Achtet beim Kauf auf feste, glänzende Stängel sowie frische Schnittstellen. Beides sind Zeichen für frische Ware. Entfernt die Rhabarberblätter und wascht die Stangen gründlich. Dickere Stangen ggf. schälen. Am besten ist es, wenn ihr den Rhabarber gleich verarbeitet. Alternativ könnt ihr ihn in ein feuchtes Tuch wickeln und ihn einige Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren. Dafür am besten in Scheiben schneiden.

Zutaten und Zubereitung

Für euren Sirup braucht ihr nur ganz wenige Zutaten. Rhabarber, Wasser, Zucker und Zitrone. Easy, oder? Die Rhabarberstückchen werden mit Wasser im Thermomix® gekocht und dann durch ein Tuch abgeseiht. Die Auffangflüssigkeit kocht ihr dann im Mixtopf mit Zucker und Säure ein. Die Kombination von Zucker, Säure und Hitze sorgt für die Haltbarkeit eures Sirups.

Haltbarkeit

Damit bei euch das ganze Jahr Rhabarbersaison ist, solltet ihr einige Punkte unbedingt beachten:

  1. Arbeitet sauber und ordentlich
  2. Reinigt Arbeitsflächen, Utensilien und eure Hände gründlich
  3. Sterilisiert eure Gläser und Flaschen (siehe Tipp)
  4. Haltet Glasränder sauber und verwendet einen Trichter zum Befüllen
  5. Füllt immer heiß ab und verschließt die Gläser sofort
  6. Kühl und dunkel lagern
  7. Sirup nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern

Tipp: Gläser und Deckel könnt ihr einfach im Varoma® des Thermomix® 20 Min. | Varoma® | Stufe 1 sterilisieren.

Das Rezept für deinen Rhabarbersirup

Mehr lesen

Zubereitungsschritte

1

Rhabarber mit Wasser in den Mixtopf geben und 12 Min. | 100 °C | Stufe 1 aufkochen. Den Garkorb als Spritzschutz aufsetzen und weitere 30 Min. | 85 °C | Stufe 1 köcheln lassen.

2

Garkorb abnehmen, auf eine Schüssel stellen und mit einem Baumwolltuch auslegen. Rhabarber abseihen, dabei das Rhabarberwasser auffangen und Rhabarber im Tuch gut auspressen.

3

Rhabarberwasser mit Zucker und Zitronensaft 30 Min. | 100 °C | Stufe 2 ohne Messbecher, mit Garkorb als Spritzschutz, auf 375 ml einkochen. Heißen Sirup in eine sterile Flasche füllen, fest verschließen und abkühlen lassen.

Tipp

Rhabarbersirup schmeckt großartig in vielen Drinks, vom Prosecco bis zur alkoholfreien Schorle. Ihr könnt ihn aber auch in Quark oder Joghurt genießen, über Eis oder für die besondere Note in einem Salat-Dressing. Für die klassische Rhabarber-Schorle mischt ihr 140 ml Sirup mit 1 Liter sprudelndem Mineralwasser.

  • Drucken

Zutaten

Für 375{{recipe_quantity_value}} ml
Bitte beachte die max. Füllmenge deines Gerätes!
700{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} gRhabarber, geschält und in Stücken
700{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} gWasser
200{{ingredients[2].amount.toString().replace(".", ",")}} gZucker
Saft von 0.5{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}}Zitrone
Hilfsmittel
Baumwolltuch

Nährwerte (Pro Portion)

78
Kalorien
0 g
Eiweiß
0 g
Fett
19 g
KH

Laktosefrei

Glutenfrei

Vegetarisch

Vegan
Speichern

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen