Gemüse-Kartoffel-Puffer mit Kräuterdip
  • TM31
  • TM5
  • TM6

Ge­mü­se-Kar­tof­fel-Puf­fer mit Kräu­ter­dip

  • 25 Min.
  • 4 Personen
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
Bitte drehe dein Mobilgerät, um den Kochmodus zu nutzen. Bitte drehe dein Mobilgerät

  • 500 g Kartoffeln, geschält und in Stücken
  • 150 g Karotten, in Stücken
  • 0.5 Zucchini, in Stücken
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 2 Eier
  • 20 g kernige Haferflocken
  • 40 g Mehl Type 405
Topf
  • 1 TL Salz
  • 2 Prisen frisch geriebe Muskatnuss
Topf
Zeit
00
12
Temperatur
0
Kochmodus
4.5
  • 40 g Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Portionsweise die Kartoffelmischung hineingeben, flach drücken und die Kartoffelpuffer von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß mit dem Kräuterquark servieren.
Kochmodus
  • Im kleinen Thermomix® für die Kids: 300 g Quark in den Mixtopf geben. 1/2 Bund Schnittlauch mit einer Schere in feine Röllchen schneiden und zugeben. mit 1/2 TL Salz, 3 Prisen Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft würzen und dann 10 Sek. | Stufe 5 verrühren. Wenn nötig den Spatel zur Hilfe nehmen. Alternative per Hand: Alle Zutaten mit dem Schneebesen verrühren. Alternative im großen Thermomix®: 8 Sek. | Stufe 3 (Kids sollen nicht mit dem Thermomix® für Erwachsene kochen!)
Kochmodus
Zauberstab
  • Dip zu den Kartoffeln und mit abgeschnittener Kresse servieren.
Zauberstab

Guten Appetit


Schritt 01/07

Die auserwählten Gemüsesorten für diese leckeren Kartoffelpuffer: Karotten und Zucchini. Sobald die Pfanne heiß ist, kannst du die im Thermomix® zubereitete Kartoffelmasse knusprig ausbacken und mit dem frischen Kräuterquark servieren. Klingt easy? Ist easy! 

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Zwiebel, Eier, Haferflocken, Mehl, 1 TL Salz sowie Muskat in den Mixtopf geben und mithilfe des Spatels 12 Sek. | Stufe 4,5 zerkleinern.

2

Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Portionsweise die Gemüse-Kartoffel-Mischung hineingeben, flach drücken und die Puffer von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß mit dem Kräuterdip servieren.

3

Quark und Milch in den Mixtopf geben. Schnittlauch mit einer Schere in feine Röllchen schneiden und zugeben. Mit 1⁄2 TL Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen und dann 8 Sek. | Stufe 3 verrühren. Die Gemüse-Kartoffel-Puffer mit dem Dip und der abgeschnittenen Kresse servieren.

Tipp

Zu dem Gericht passt gut ein schneller Salat!

  • Drucken

Zutaten

Für 4{{recipe_quantity_value}} Personen
Bitte beachte die max. Füllmenge deines Gerätes!
500{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} gKartoffeln, geschält und in Stücken
150{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} gKarotten, in Stücken
1⁄2Zucchini, in Stücken
1{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}}Zwiebel, halbiert
2{{ingredients[4].amount.toString().replace(".", ",")}}Eier
20{{ingredients[5].amount.toString().replace(".", ",")}} gkernige Haferflocken
40{{ingredients[6].amount.toString().replace(".", ",")}} gMehl Type 405
11⁄2 TLSalz
2{{ingredients[8].amount.toString().replace(".", ",")}} Prisenfrisch geriebene Muskatnuss
40{{ingredients[9].amount.toString().replace(".", ",")}} gButterschmalz
300{{ingredients[10].amount.toString().replace(".", ",")}} gQuark
2{{ingredients[11].amount.toString().replace(".", ",")}} ELMilch
1⁄2 BundSchnittlauch
3{{ingredients[13].amount.toString().replace(".", ",")}} Prisenfrisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1{{ingredients[14].amount.toString().replace(".", ",")}} SpritzerZitronensaft
1⁄2Beet Kresse

Nährwerte (Pro Portion)

322
Kalorien
19 g
Eiweiß
11 g
Fett
37 g
KH

Vegetarisch
Speichern

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen