Für Schokoholics: die weltbeste Schokotarte
  • TM31
  • TM5
  • TM6

Für Schokoholics: die weltbeste Schokotarte

  • 1 Std. 30 Min.
  • 12 Stücke
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
Bitte drehe dein Mobilgerät, um den Kochmodus zu nutzen. Bitte drehe dein Mobilgerät

  • 250 g Mehl Type 405
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter, in Stücken
  • 1 Ei
Topf
Zeit
00
40
Temperatur
0
Kochmodus
5.0
  • Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen und flach gedrückt in Frischhaltefolie einwickeln.
Kochmodus
  • 2 Std. kalt stellen.
Kochmodus

Guten Appetit


Schritt 01/07

Hast du auch manchmal diesen unstillbaren Gusto nach Schokolade? Bei mir ist das so. Beinahe täglich. Mit Schokolade geht einfach alles leichter – ich kann nach einem stressigen Tag mit einem Schokoriegel viel besser abschalten und durch ein Nachmittagstief rette ich mich am liebsten mit einem Stück Schokokuchen. Und der muss eins sein: schön saftig und super schokoladig! Zum Glück gibt es dieses geniale Rezept für Schokotarte: Im Thermomix® ist der Teig einfach gemixt und das Ergebnis sieht nicht nur verführerisch aus, es schmeckt auch so. Grund genug, um diese Schokotarte zu einer meiner liebsten Sünden zu küren. Du willst auch ein Stück? Dann probier sie doch gleich aus!

Schokotarte – so geht‘s

Eine Frage, die mir immer wieder unterkommt: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Tarte und Quiche? So viel Unterschied gibt es gar nicht. Beide kommen aus Frankreich und beschreiben ein Ofengericht, das in einer flachen Form gebacken wird. Die Basis ist bei beiden meist ein Mürbeteig. Jedoch gibt es nur die Tarte in süß – eine Quiche ist immer herzhaft.

Tipps für die perfekte Schokotarte

Kalter Mürbeteig: Damit der Teig gut verarbeitet werden kann, sollte er möglichst kühl sein. Am besten verwendest du schon beim Mixen im Thermomix® kalte Zutaten. Danach mindestens 1 Stunde, noch besser 2 Stunden, in den Kühlschrank stellen.

Teig vorbacken: Der wohl größte Fehler, den man beim Backen von Tartes machen kann, ist auf das Vorbacken des Teigs zu verzichten. Das kann zur Folge haben, dass die Tarte am Ende der Backzeit in der Mitte noch nicht durchgebacken ist. Um das zu vermeiden, drückt man den Teig in die Form, sticht ihn mit einer Gabel ein und beschwert ihn mit Hülsenfrüchten. So kann er keine Blasen werfen.

Die richtige Schokolade: Für deine Schokotarte darfst du natürlich die Schokolade verwenden, die dir am besten schmeckt. In diesem Rezept empfehlen wir Zartbitterschokolade – die macht das Ergebnis nicht zu süß und sorgt für einen grandiosen Geschmackskontrast zum Mürbeteig. Du kannst aber auch einfach Schokoreste verwenden und zum Beispiel übrig gebliebene Schokopralinen oder Schoko-Osterhasen in den Mixtopf wandern lassen.

Lust auf weitere schokoladige Rezepte? Probier doch mal unsere Schoko-Bars oder die Kokos-Schoko-Waffeln!

Das Rezept für deine Schokotarte

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Puderzucker, Salz, Butter und Ei in den Mixtopf geben, mithilfe des Spatels 40 Sek. | Stufe 5 verkneten. Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen und flach gedrückt in Frischhaltefolie einwickeln. 2 Std. kalt stellen.

2

Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform (ø 24 cm) einfetten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ø 28 cm groß ausrollen und in die gefettete Tarteform geben. Den Rand andrücken. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Teig mit einem Stück Backpapier belegen und randhoch mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 15 Min. vorbacken. In dieser Zeit die Füllung vorbereiten.

Zutaten

Für 12{{recipe_quantity_value}} Stücke
Bitte beachte die max. Füllmenge deines Gerätes!
Teig
250{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} gMehl Type 405, zzgl. etwas mehr zum Ausrollen
80{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} gPuderzucker
1{{ingredients[2].amount.toString().replace(".", ",")}} PriseSalz
125{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}} gButter, in Stücken, zzgl. etwas mehr zum Einfetten
1{{ingredients[4].amount.toString().replace(".", ",")}}Ei
Für die Füllung
100{{ingredients[5].amount.toString().replace(".", ",")}} gZartbitterschokolade, in Stücken
100{{ingredients[6].amount.toString().replace(".", ",")}} gButter, in Stücken
30{{ingredients[7].amount.toString().replace(".", ",")}} gKakaopulver
3{{ingredients[8].amount.toString().replace(".", ",")}}Eier
90{{ingredients[9].amount.toString().replace(".", ",")}} gZucker
1{{ingredients[10].amount.toString().replace(".", ",")}} PriseSalz
Für das Topping
150{{ingredients[11].amount.toString().replace(".", ",")}} gSahne
30{{ingredients[12].amount.toString().replace(".", ",")}} gNougatschokolade

Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt einfach gratis testen!

  • Tausende Premium-Rezepte für alle Modelle des Thermomix®
  • Zugriff auf alle "mein Zaubertopf" Magazine, Bücher und Sonderhefte.
  • Hunderte Rezept-Kollektionen, Ernährungspläne, Kochschule u.v.m.
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen