Jenifer

Richtig warmhalten — im Garkorb und im Varoma

Mit diesen Tipps bleiben deine Zutaten länger im Varoma® und Garkorb warm – ganz ohne Backofen oder Mikrowelle

Du hast diesen Satz bestimmt schon das ein oder andere Mal bei uns gelesen: Den Varoma® vorsichtig beiseitestellen, den Garkob aus dem Mixtopf heben und warmhalten.

Mich haben in der Redaktion dann häufig Leser angerufen und gefragt, wie genau alles warm bleibt, bis z.B. die Soße fertig ist. In diesem Beitrag möchte ich euch erklären, wie alle Zutaten lange genug heiß bleiben, sodass ihr keinen Backofen oder eine Mikrowelle benötigt. Denn sonst wäre das Gericht ja auch nicht mehr wirklich All-in-one.

Am meisten liebe ich persönlich ein Gericht, wenn es nicht nur All-in-one ist, sondern auch schnell und einfach geht und ich auch nicht allzu viele Schüsseln brauche, wo ich immer wieder etwas umfüllen muss.

Doch manchmal braucht die Soße im Thermomix® etwas länger oder muss noch püriert werden, während das Gemüse oder Fleisch im Varoma® schon gar ist.

Im Varoma® warmhalten

Mein Tipp: die Ruhe bewahren. Wenn du im Rezept wirklich nur noch die Soße zubereiten musst und es nicht länger als 5 Minuten dauert, dann kannst du die gedämpften Zutaten einfach im Varoma® lassen. Dort bleiben sie noch etwas warm.

Sollte es doch länger dauern und du musst länger als 5 Min. etwas zubereiten, dann decke Varoma® und Garkorb einfach mit einem Handtuch ab. Garkorb auf den Varoma®deckel stellen und beides gemeinsam abdecken. So staut sich der Dampf und die Wärme länger und du kansnt das Gericht entspannt zu Ende kochen.

Mit einem Handtuch abgedeckt, bleiben die Zutaten länger warm - Foto: Anna Gieseler

Wenn du im Mixtopf nicht pürierst, sondern noch weiterkochst, dann nimm den Messbecher ab und stelle den Garkorb mit einem Handtuch bedeckt oben auf den Deckel. So bekommen z.B. die Kartoffeln wieder etwas Hitze ab und bleiben lange warm. Genauso kannst du den Varoma® im letzten Schritt einfach wieder mit aufsetzen, wenn du das Gargut wieder aufwärmen möchtest. Achte aber darauf, dass du dies nicht beim Püriervorgang tust!

So einfach kannst du all deine Zutaten lange warmhalten – ganz ohne Backofen und Mikrowelle

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte sind übrigens die Fleischbällchen mit Koriander-Aprikosen-Chutey. Ein tolles All-in-one-Gericht für die kühle Jahreszeit. Probier es unbedingt aus!

Saftige Fleischbällchen aus dem Varoma® mit einem leckeren Chutney - Foto: Alexandra Panella

Bei weiteren Fragen rund um das Thema All-in-one kannst du mir natürlich jederzeit gern schreiben.

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Kochen und Mixen mit dem Zaubertopf

Deine Jenny

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen