Ricarda

Rund um den Garkorb

Wir geben euch im Folgenden einen Überblick darüber, wie ihr in eurem Garkörbchen Reis, gekochte Eier und Kartoffeln zubereitet und zeigen euch zusätzlich, was er neben dem Kochen und dem Dampfgaren sonst noch so kann.


Herausnehmen des Garkorbs mit dem Spatel – Foto: Kathrin Knoll - Foto: Kathrin Knoll

Mini- Portionen pürieren

Wer nur eine kleine Menge wie ein paar Möhren und Kartoffeln für einen Brei pürieren möchte, setzt dabei am besten den Garkorb ein, so dass sich das Gemüse oder Obst nicht bis an den obersten Rand des Mixtopf verteilt. Anschließend lässt sich der Brei schneller in eine Schale um­füllen und ihr müsst ihn nicht erst mühsam vom Rand lösen.

Kleine Portionen im Thermomix® mit Hilfe des Garkorbes pürieren – Foto: Kathrin Knoll - Foto: Kathrin Knoll

Schokolade schmelzen

1. Wenn ihr geschmolzene Schokolade benötigt, etwa um Gebäck zu verzieren, könnt ihr diese direkt im Spritzbeutel zubereiten.

2. Dafür zunächst 500 g Wasser in den Mixtopf geben.

Nun 50 – 100 g Kuvertüre in Stücken in einen Gefrierbeutel füllen und diesen fest verschließen.

3. Den Garkorb einhängen und den Beutel hineinlegen.

4. Die Schokolade 12 Min. | Varoma® | Stufe 1 schmelzen lassen. ­

5. Anschließend den Beutel vorsichtig herausnehmen.

6. Gege­benenfalls ein Geschirr­handtuch zum Anfassen verwenden, sollte die Schokolade zu heiß sein.

7. Nun eine Ecke der Tüte auf­schneiden und das Gebäck mit der geschmolzenen Schokolade verzieren.

Auftauen

1. Wasser in den Mixtopf füllen.

2. Das tiefgefrorene Obst oder Gemüse in einen Gefrierbeutel geben und verschließen.

3. Ggf. entstandene Klümpchen voneinander lösen, sodass Beeren oder Gemüse locker im Beutel liegen.

4. Den Beutel in den Garkorb legen. 100 g für etwa 10 Min. | Sanftrührstufe auftauen.

Auftauen im Garkorb – Foto: Kathrin Knoll - Foto: Foto: Kathrin Knoll

Ersatz fürs Küchensieb

Wer einen Thermomix® sein Eigen nennt, braucht keine Siebe mehr in der Küche. Während der Varoma sich als Sieb für größere Lebensmittel wie Kartoffeln und Tomaten eignet, ersetzt der Garkorb das Sieb für kleine Mengen. Einfach Obst und Gemüse wie Beeren, Cocktailtomaten oder Weintrauben hineinlegen, abspülen und abtropfen lassen.

Obstsaft einwiegen

Wer Obst und Obstsaft aus Glas oder Konserven verarbeiten möchte, kann beides mit dem Gareinsatz einwiegen.

1. Um zunächst den Saft einzuwiegen, den Garkorb über dem Mixtopf festhalten und die Früchte hineingeben, dabei den Saft in den Mixtopf gießen. Falls der Saft für das Rezept nicht genügt, mit gekauftem Saft auffüllen.

2. Erst dann den Garkorb ein­hängen und das Obst einwiegen.

Obstsaft einwiegen mit dem Garkorb – Foto: Anna Gieseler - Foto: Foto: Anna Gieseler

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen