Alisa

Die 7 häufigsten Fehler mit dem Thermomix® – und wie du sie vermeidest!

Du und dein Thermomix®, das ist wahre Liebe. Als festes Inventar in deiner Küche erleichtert dir der Thermomix® den Alltag wie kein anderer. Und dennoch, auch du wirst den Beziehungsstatus zuvor schon einmal als kompliziert eingestuft haben. Und zwar dann, wenn dir das ein oder andere Malheur passiert ist. Ungewollt Brei gemixt, Messer falsch eingebaut, Flüssigkeit ausgelaufen – in diesem Beitrag sprechen wir über die sieben häufigsten Fehler, die im Umgang mit dem Thermomix® passieren – und wie du sie umgehen kannst. Lass uns loslegen!

Fehler Nr. 1: Falsche Zeiteinstellung

Du hast deinen Thermomix® für dich arbeiten lassen, doch nach Ablauf der Zeit blickst du in einen Mixtopf voll matschigem Brei? Der Grund: Du hast eine falsche Zeiteinstellung oder eine zu hohe Geschwindigkeit gewählt. Doch kein Problem, denn mit ein paar einfachen Handgriffen kannst du auch aus einem Brei noch eine leckere Mahlzeit zaubern.

Hast du Suppenschüsseln im Schrank? Mit etwas Gewürzpaste sowie Sahne oder Kokosmilch und ein paar weiteren Umdrehungen mixt du aus deinem herzhaftem Brei ganz einfach eine cremige Suppe. Dafür Brei einfach nochmal aufkochen und für etwa 5 Min. auf 100 °C | Stufe 2 auf mixen. So wird aus ...

Mit einem Knopfdruck zur cremigen Kartoffelsuppe - Foto: Désirée Peikert

Fehler Nr. 2: Linkslauf vergessen

Ähnlich wie bei Fehler Nr. 1 kann der ausversehen eingestellte Linkslauf beim Kochen mit dem Thermomix® ebenfalls zu einem Brei führen. Doch auch aus einem ursprünglich geplanten rohen Rote-Bete-Salat kannst du in wenigen Schritten eine Rote-Bete-Suppe kochen.

Und wie sieht es mit süßem Brei aus? Wolltest du planmäßig ein fruchtiges Kompott mixen, bist aber einem Brei ausgesetzt, so kannst du daraus mit der Zugabe cremigen Joghurts, weiteren Früchten oder grünem Blattgemüse einen genießbaren Smoothie zaubern. In Nullkommanix wird aus ...

Natürlich bestehen klassische Smoothies aus rohem Obst und Gemüse, doch im Fall eines Fehlers, machen wir gerne eine Ausnahme.

Mix it real good für einen Birnen-Smoothie mit Banane - Foto: shutterstock

Fehler Nr. 3: Messer nicht richtig eingebaut

Ups, ist das Messer nicht richtig eingebaut, läuft Flüssigkeit aus dem Mixtopf aus. Dieser Fehler ist bei Anfänger*innen besonders beliebt. Daher gilt: Zubehör für den Thermomix® nach dem Spülen gut abgetrocknet und sorgfältig einbauen.

Falls dir einmal Flüssigkeit in den Thermomix® gelaufen ist, trockne alles akribisch ab und lasse dein liebstes Küchengerät für einige Stunden oder auch Tage stehen. Achtung! Stelle den Thermomix® niemals auf den Kopf!

Im Falle einer Fehlermeldung beim Einschalten, wende dich sofort an den Kundenservice. Übrigens: Beim TM6 ist bereits eine Sicherung integriert, sodass das Gerät nicht startet.

Fehler Nr. 4: Falsche Stufe für den Rühraufsatz verwendet

Der Rühraufsatz ist ein empfindliches Zubehör für deinen Thermomix®. Daher sollte er nur bis Stufe 4 zum Einsatz kommen. Ansonsten geht er kaputt – und du musst Geld in die Hand nehmen, um einen neuen Schmetterling zu kaufen.

Fehler Nr. 5: Varoma® zu voll

Deine Liebsten kommen am Küchentisch zusammen und beißen auf hartes Gemüse? Mit hoher Wahrscheinlichkeit hast du beim Garen von Gemüse im Varoma® deinen Varoma® mit zu viel Gemüse gefüllt. Die schnelle Lösung: Zeit nachstellen. Die dauerhafte Lösung: Lege einfach den Rühraufsatz auf den Boden des Varoma®s®. So sind ausreichend Dampfschlitze frei, sodass sich der Dampf optimal verteilen kann.

Mariniertes Gemüse aus dem Varoma
Mariniertes Gemüse im Varoma®® garen - Foto: Anna Gieseler

Fehler Nr. 6: Waage defekt?

Du bist dir nicht sicher, ob deine Waage korrekt wiegt? Bevor du dich in die Warteschleife für den Kundenservice einwählst, checke Folgendes:

  1. Mache den Test, indem du deinen Messbecher wiegst. Der Messbecher des Modells TM5 wiegt 40 Gramm, der Messbecher des Modells TM6 wiegt 82 Gramm.
  2. Ist deine Arbeitsfläche fresh and clean? Kontrolliere insbesondere die Gummifüße deines Thermomix® und säubere sie gegebenenfalls, denn hier sitzen die Sensoren der Waage.
  3. Lehnt etwas gegen deinen Thermomix®? Weg damit!
  4. Checke das Kabel deines Geräts, um sicherzugehen, dass es nicht defekt ist.

In unserem Video zum Thema Die Waage deines Thermomix® findest du insgesamt 7 geniale Tipps zur Problembehebung. Schau selbst!

Fehler Nr. 7: Teigstufe funktioniert nicht

Die Teigstufe funktioniert nicht. Oder doch?! Die Teigstufe funktioniert dann nicht, wenn der Thermomix® heißer als 60 °C ist. Dies ist eine Sicherungsfunktion, weil ein Hefeteig bei höheren Temperaturen nicht aufgeht.

Mit dem Thermomix® ganz sicher zum perfekten Hefeteig

Video mit den häufigsten Fehlern

Im Video zum Thema spricht Dési mit dir noch einmal über die häufigsten Fehler mit dem Thermomix®. Schau rein!

Fehler mit dem Thermomix®

Für alle, die sich gerade erst einen Thermomix® zugelegt haben oder auch mit Erfahrung noch auf der Suche nach spannenden Hacks sind, geht es hier mit einem Klick zum großen Führerschein für den Thermomix®. Klick, klick!

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen