Lara

Gar(en) kein Problem: Knackiges Gemüse aus dem Varoma®

Knackig, gesund und farbenfroh – so mögen wir unser Gemüse am liebsten. Wie dir das gelingt? Dampfgaren ist das Stichwort. In diesem Artikel erfährst du die Vorteile des Dampfgarens und wie du Gemüse im Varoma® perfekt zubereitest – inklusive einiger heißer Tipps. Leckere Rezepte mit dampfgegartem Gemüse? Gibt’s natürlich auch!

Welche Vorteile hat das Dampfgaren?

Dampfgaren ist schon seit langer Zeit in aller Munde – kein Wunder, denn kaum eine Zubereitungsform ist so gesund und lecker. Wenn Gemüse in kochendem Wasser zubereitet wird, verliert es wichtige Inhaltsstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe; diese landen dann im Wasser, nicht aber in deinem Körper. Auch sekundäre Pflanzenstoffe – die präventiv vor Erkrankungen schützen können – bleiben genau dort, wo du sie haben möchtest: in deinem Gemüse. Außerdem bleibt es schön knackig und verliert nicht die Farbe. Überzeugt? Dann habe ich eine gute Nachricht für dich, denn dein Thermomix® inklusive des mitgelieferten Varoma® ist das optimale Zubehör fürs Steaming. Los gehts!

Weißer ovaler Teller mit Gemüse aus dem Varoma® des Thermomix® auf grau-meliertem Untergrund
Mariniertes Gemüse aus dem Varoma® - Foto: Anna Gieseler

Wie gare ich Gemüse im Varoma®?

Im ersten Schritt sorgst du für Wasserdampf: Dafür 500 ml Wasser in den Mixtopf geben, das dann bei 100 °C verdampft und dein Gemüse schonend gart. Bei den meisten Gemüsesorten wie Weißkohl, Grünkohl, Paprika oder Brokkoli geben 1 bis 2 Teelöffel Gemüsepaste im Wasser noch mehr Aroma.

Als nächstes kommt dein Gemüse ins Spiel: Hierfür das Gemüse deiner Wahl waschen, vorbereiten – zum Beispiel in Stifte, Würfel oder Röschen schneiden – und in den Varoma® geben. Achtung: Wichtig ist, dass einige Schlitze unbedeckt bleiben, denn nur so kann der Wasserdampf in den Varoma® gelangen und zirkulieren. Verdeckte Schlitze passieren vor allem bei großen Portionen. Die Folge: Dein Gemüse braucht länger zum Garen oder bleibt sogar gänzlich hart. Deswegen solltest du deine Zutaten stets „luftig“ platzieren. Noch besser: Nutze größere Stücke als als Untersatz. Bei Spargel empfiehlt es sich zum Beispiel, zwei Spargelstangen kreuzweise oder quer auf den Boden des Varoma® zu legen und die restlichen Stangen darauf zu stapeln. Genial! Alternativ kannst du den Rühraufsatz unter das Gemüse legen oder den WunderSteam® verwenden, der mit dem „Kamin-Effekt“ den Wasserdampf gezielt nach oben lenkt. Im Anschluss verschließt du den Varoma® mit seinem Deckel.

In einem letzten Schritt wählst du die Einstellung Varoma® | Stufe 1 und bestimmst die Garzeit. Der Modus „Varoma“ sorgt übrigens dafür, dass das Wasser konstant auf 100 °C erhitzt wird und stetig Wasserdampf entsteht – würde man die Temperatureinstellung 100 °C wählen, würde unser Thermomix® bei erreichter Temperatur stoppen – und das können wir beim Dampfgaren nicht gebrauchen!

Weiße und grüne Spargelstangen auf weißem Teller mit angestellter flüssiger Butter
Perfekt gegarter Spargel - Foto: Anna Gieseler

Wie lange braucht mein Gemüse?

So bunt Gemüse ist, so vielfältig ist auch seine Zubereitung: Deswegen kann man keine allgemeingültige Antwort auf die Frage geben, wie lange Gemüse im Varoma® braucht. Festes Gemüse wie Kartoffeln, Kürbis oder Karotten braucht rund 30 bis 40 Minuten, während weicheres Gemüse wie Kohl, Paprika oder Brokkoli nach 15 bis 25 Minuten gar ist. Die exakte Garzeit findest du im jeweiligen Rezept und im praktischen Kochmodus deiner ZauberTopf-App. Außerdem kommt es natürlich darauf an, wie klein du dein Gemüse schneidest. Am besten probierst du dein Gemüse zwischendurch – aber Achtung, beim Abnehmen des Deckels entweicht heißer Wasserdampf, an dem du dich leicht verbrennen kannst.

Zwei weiße runde Teller mit Kumpir aus dem Varoma® mit Kartoffelcreme und Kräutern auf dunkelblauem Untergrund
Dampfgegartes Kumpir mit Kartoffelcreme - Foto: Désirée Peikert

Die besten Rezepte mit dampfgegartem Gemüse

Weißt du, wie vielfältig Gerichte mit dem Varoma® sein können? Eins haben jedenfalls alle gemeinsam: Gegartes Gemüse ist der Star eines jeden Rezeptes. Bei diesem knackigen Gemüse mit Garnelen wird es bunt auf dem Teller, währen hier die Kumpir-Kartoffel der dampfgegarte Star ist. Wer es schlicht möchte, kommt beim marinierten Gemüse aus dem Varoma® auf seine Kosten, Profis am Zaubertopf können dieses Rezept für grüne Bohnen mit Lachs probieren, bei dem sogar auf zwei Ebenen innerhalb des Varoma® gezaubert wird. Doch auch Salate wie dieser knackige Blumenkohlsalat können aus dem galaktisch aussehenden Gerät entspringen.

Eine ganze Kollektion rund um den Varoma®

Dich überzeugt dein heißes Zubehör? Dann probiere doch einfach weitere Dampfgargerichte aus. Unser Dauerrenner, die Kollektion Volldampf voraus mit dem Varoma®®, bietet viel Inspiration mit und ohne Gemüse. Viel Spaß!

Foto: Tina Bumann

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen