Nicole

Wunderbarer Rhabarber

Die wichtigsten Infos und besten Rezepte zu dem Frühlingsboten.

Er gehört zu den kulinarischen Frühlingsboten und ist durch seinen einzigartigen Geschmack etwas ganz Besonderes. Vor allem aber ist Rhabarber vielseitiger als man denkt.

Rhabarber – Das getarnte Gemüse

Da Rhabarber oft als Kuchen oder Kompott zubereitet wird, halten ihn viele für ein Obst. Doch offiziell gehört das Staudengewächs zu den Gemüse-Sorten. Super beliebt ist seit einigen Jahren auch Rhabarber-Schorle, dafür mischst du Rhabarber-Saft mit Mineralwasser. Ein Rezept für den Saft findest du natürlich hier bei uns im Club.

Rhabarber-Saft - Foto: Ira leoni

Der Steckbrief

Rhabarber enthält nur 20 Kilokalorien pro 100 Gramm. Er enthält wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und Phosphor, sowie Vitamin C und Ballaststoffe. Der fruchtig-saure Geschmack stammt von Fruchtsäuren wie Apfel-, Zitronen- und Oxalsäure.

Oxalsäure ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. In größeren Mengen führt sie zu Vergiftungserscheinungen. Deshalb bitte nie die Blätter des Rhabarber essen, sie enthalten besonders viel Oxalsäure. Außerdem solltest du Rhabarber immer kochen, dadurch reduziert sich die Säure und das Gemüse wird bekömmlicher.

Handhabung und Rezepte

Frischen Rhabarber erkennst du daran, dass die Stangen schön fest sind und glänzen. Er hält sich einige Tage im Kühlschrank, wenn du ihn vorher in ein feuchtes Tuch einwickeln. Roter Rhabarber ist weniger säuerlich als die grünen Stangen. Wenn du das lieber magst, warte bis zum Ende der Erntezeit am 24.6., dann wird der Rhabarber milder. Nach dem 24.6. wird das Gemüse nicht mehr geerntet, weil der der Oxalsäuregehalt zu hoch wird. Du kannst Rhabarber auch problemlos einfrieren, um ganzjährig in den Genuss seines Geschmacks zu kommen, hierfür einfach kleinschneiden und in einen Gefrierbeutel geben.

Unsere liebsten Rhabarberrezepte findest du in unserer Kollektion „Zeit für Rhabarber“, sie enthält insgesamt 16 Rezepte vom Kuchen über Crumble, Saft und Kompott über Marmelade bis zur Suppe. Aber schau einfach selbst.

Foto: falkemedia

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch
Zum Wochenplaner hinzufügen
  • {{day.date.format("DD")}} {{day.date.format("dd")}}
Wochenplaner öffnen